Förderung für Lastenräder

Eine Förderung für Lastenräder für Privatpersonen und Kleinunternehmen. Der Autoverkehr in der Innenstadt kann durch eine Förderung verringert werden. Es gibt viele Interessierte, jedoch sind die Anschaffungskosten sehr hoch und Gebrauchträder sind kaum vorhanden. Eine Stadt, die klimafreundlich sein möchte sollte diese Form der Mobilität unterstützen. Und gerade in der Hauptstadt für Kinder sind Lastenräder für junge Familien besonders attraktiv. Der Weg zu einer sharing-Station mit Kindern und Gepäck ist leider nicht alltagstauglich. Das Beispiel Düsseldorf zeigt wie hoch das Interesse an einer 50%-Förderung ist.

Umwelt und Nachhaltigkeit

Diese Idee wurde geprüft!

55 von 50 Unterstützenden Verbleibende Zeit: 31 Tage

Diese Idee wurde bereits von der Stadtverwaltung geprüft und braucht keine weitere Unterstützung.

Neuigkeiten des Autors/der Autorin

Die Autorin/ der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu dieser Idee hinzugefügt.

Kommentar der Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung hat bisher keine Antwort zu dieser Idee hinzugefügt.

Ergebnis

28. Juni 2021

Die Stadtverwaltung teilt die Einschätzung, dass Lastenräder durch die guten Transportmöglichkeiten gerade innerstädtisch in vielen Situationen den privaten Pkw ersetzen können.

Gerade wegen der umfangreichen Einsatzmöglichkeiten von Lastenrädern wurden über das städtische Fahrradverleihsystem 52 Transporträder angeschafft. Die Lastenräder stehen künftig allen Monheimerinnen und Monheimern über den Monheim-Pass an 32 Stationen sieben Tage die Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Die Ausleihe der städtischen Fahrräder ist nicht nur günstig, zusätzlich bekommt jede Bürgerin und jeder Bürger auch noch 10 Euro pro Monat für die Ausleihe automatisch auf den Monheim-Pass aufgeladen.

Das Fahrradverleihsystem hat gerade für Familien mit Kindern einen großen Nutzen. Bei der Auswahl der Standorte wurde deshalb besonders darauf geachtet, dass die Wohngebiete sowie touristisch relevante Punkte gut an die Stationen angeschlossen werden. Dadurch sind die Stationen aus vielen Bereichen innerhalb von 300 m Luftlinie zu erreichen. Viele dieser Radien überschneiden sich deutlich, sodass nicht nur eine Station im direkten Umkreis liegt.

Damit Familien mit Kindern das System nutzen können, wurden Sitzbänke mit Anschnallmöglichkeiten in den Transporträdern vorgesehen. Zudem werden auch an einigen City- und E-Bikes Kindersitze befestigt, um ein zusätzliches Angebot für Familien zu bieten.

Aus Sicht der Stadtverwaltung wird es in Monheim am Rhein daher bereits zeitnah ausreichend Unterstützung zur Nutzung von Transporträdern geben. Diese stehen dann uneingeschränkt und barrierearm zur Verfügung. Das Angebot ist für alle niederschwellig nutzbar, da es unabhängig davon ist, ob sich jemand ein eigenes Lastenrad leisten kann oder die entsprechenden diebstahl- und wettergeschützten Abstellmöglichkeiten am Wohnort hat.  

Aus diesem Grund wird eine zusätzliche kommunale Förderung für Lastenräder zum jetzigen Zeitpunkt nicht in Betracht gezogen.

Für rechtsfähige Vereine und Verbände besteht momentan die Möglichkeit, Bundesmittel für einen Kauf zu beantragen. Alle Einzelheiten zur Förderung finden Sie hier: https://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/E-Lastenfahrrad/e-lastenfahrrad_node.html

Für den Kauf privater Lastenräder ist die Landesförderung im Jahr 2020 leider ausgelaufen.

Aktuellste Unterstützungen

Regina Wegener

vor 40 Tagen
Ich unterstütze diese Idee, weil

absolut gut finde!

Mark

vor 40 Tagen
Ich unterstütze diese Idee, weil

... ich die Idee sinnvoll finde, da die Maßnahme die Umwelt schont, es weiter das bisherige gute Stadtbild formt und ich dann auf einen Zweitwagen verzichten könnte.

Markus Nösler

vor 41 Tagen
Ich unterstütze diese Idee, weil

Sie so offensichtlich Sinn macht, dass man keine Begründung mehr braucht

Heike Jung

vor 45 Tagen
Ich unterstütze diese Idee, weil

Das Auto damit seinen Sinn verliert, ein besserer Lastentraeger zu sein. (Ausgenommen größere Lasten, die für ein Kastenfahrrad zu groß sind.)

Die komplette Liste der Unterstützenden einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen