Abschaffung und Verbot der E-Roller im öffentlichen Raum

Täglich kann man Missbräuche dieses gefährlichen Spielzeugs beobachten. Quer überall herumstehende und -liegende Roller, rücksichtslos über die Gehwege rasende Hooligans, häufig im Alter zwischen 12 und 14, meist zu zweit, begegnen einem ständig.
Dieser Lifestyle-Quatsch hat - auch wenn es von der Stadtspitze gebetsmühlenhaft wiederholt wird - nichts, aber auch gar nichts mit umweltfreundlicher Fortbewegung zu tun. Die Dinger brauchen Energie, besitzen eine Batterie, die zu 100% aus Giftmüll besteht, ersetzten keine einzige Autofahrt, allenfalls das Zu-Fuß-Gehen oder das Radfahren. Sie dienen einzig und allein dem "Fun" der Nutzer und natürlich den wirtschaftlichen Interessen der Verleiher.
Ich fordere von der Stadt hier endlich einzuschreiten, und diesen gefährlichen Unsinn abzustellen, anstatt ihn weiterhin zu dulden und gar noch zu fördern. Oder wartet man auf die ersten Schwerverletzten oder Toten?

Verkehr und Mobilität

Die benötigte Unterstützung wurde nicht erreicht!

4 von 50 Unterstützenden Verbleibende Zeit: 0 Minuten

Die Unterstützungsfrist ist abgelaufen

Der Unterstützungszeitraum für diese Idee ist leider bereits abgelaufen. Falls Sie jedoch eine eigene Idee einreichen möchten, können Sie das hier tun.

Erstellen Sie selbst eine Idee! Zurück zur Einzelsicht

Neuigkeiten des Autors/der Autorin

Die Autorin/ der Autor der Idee hat bislang keine Neuigkeiten zu dieser Idee hinzugefügt.

Kommentar der Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung hat bisher keine Antwort zu dieser Idee hinzugefügt.

Aktuellste Unterstützungen

Stork

vor 88 Tagen
Ich unterstütze diese Idee, weil

Energie vergeudet wird, Sondermüll produziert wird.

Anonymer Nutzer

vor 105 Tagen
Ich unterstütze diese Idee, weil

die Jugendlichen mit mehreren Leuten auf dem Roller fahren und die Roller ÜBERALL rumliegen ( und nicht stehen )

Die komplette Liste der Unterstützenden einsehen

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.

Weitere Ideen